über mich

thomas stricker
Therapeut für klinische Psycho Neuro Immunologie

Mein Weg

Vor mittlerweile mehr als 15 Jahre begann meine gesundheitsorientierte, berufliche Laufbahn. Nach der Ausbildung zum Dipl. Medizinischen Masseur sammelte ich erste, wertvolle Erfahrungen. Getreu der prägenden Erkenntnis „Ich weiss, dass ich nichts weiss“, folgten frühzeitig Aufschulungen zum Dipl. Sport- und Heilmasseur. Durch die Passion zum Sport, war es naheliegend zusätzliche Fortbildungen in den Bereichen Sportphysiotherapie und Faszientherapie zu absolvieren. Trotz (nach wie vor anhaltender Faszination für die menschliche Anatomie und Physiologie) war ich jedoch enttäuscht von den oftmals rein biomechanischen Vorstellungen und Konzepten der klassischen, manuellen Therapie. Daher fokussierte ich in den darauffolgenden Jahren meine Interessen in Richtung komplementäre Behandlungsmethoden (Unter anderem Behandlungstechniken der Chinesischen Medizin). Diese lehrten mich Verständnis für viele, untrennbare, gesundheitliche Zusammenhänge und ermöglichten mir dadurch deutlich mehr (und vor allem langfristigere) Behandlungserfolge. Doch die permanente Konfrontation und Feststellung der erschreckenden Zunahme an typischen Zivilisationskrankheiten sowie vielen anderen, weitverbreiteten gesundheitlichen Problemen, warf viele offenen Fragen auf. So klagten beispielsweise zwar viele Klienten „ganz klassisch“ über Rückenschmerzen oder einen Tennisellenbogen, aber bei Nachfrage auch gleichzeitig über regelmäßige Kopfschmerzen, Allergien, zu hohen oder zu tiefen Blutdruck, Energieprobleme oder Schlafschwierigkeiten – Um nur einige, häufige Beispiele zu nennen (Von der Zunahme der „Tabuthemen“ Verdauungsprobleme und psychische Erkrankungen ganz zu schweigen). Es wäre weder fair und vor allem viel zu einfach, diese Auffälligkeiten einzig und allein den bekannten „Übeltätern“ des 21.Jahrhunderts – dem Übergewicht und/oder dem Bewegungsmangel – in die Schuhe zu schieben. Schließlich klagen mittlerweile ebenso gesundheitsbewusste und schlanke Personen vermehrt unter den vielfältigsten gesundheitlichen Problemen.

Um Antworten und neue Behandlungsansätze zu finden, beschäftigte ich mich zunächst vertieft mit Ernährung, Orthomolekularer Medizin und Funktioneller Myodiagnostik (Applied Kinesiology / Angewandte Kinesiologie). Schnell stellte ich fest, wie wirksam und hilfreich diese weiteren Interventionen und Empfehlungen über die manuellen Behandlungen hinaus waren. Dadurch wurde das Spektrum der Klienten sowie deren Anliegen über die Jahre hinweg immer bunter und breitgefächerter. Aber natürlich auch bedeutend komplexer und anspruchsvoller (aber auch spannender). Um den Ansprüchen gerecht zu werden, war es eine logische Konsequenz nicht stehen zu bleiben und neue Wege einzuschlagen. Meine Affinität zur Evolutions- Biologie und Medizin, führte mich daher zum Studium der verbindenden Wissenschaft der Psycho-Neuro-Immunologie. Diese berücksichtigt alle wesentlichen Gesundheitsfaktoren sowie deren Zusammenhänge. Und Einflüsse Dadurch ist es möglich Probleme an der Wurzel zu packen und infolge nicht nur symptombezogen, sondern ursächlich und integrativ zu behandeln und zu beraten.

Ich weiss, dass ich nichts weiss - Der Weg geht weiter…

Das Gesundheitswesen unterliegt – wie jede Wissenschaft – einem ständigen Entwicklungsprozess. Forschung und Erfahrung erweitern unsere Kenntnisse fortlaufend. Dementsprechend sind regelmäßige Studiengänge, Fort- und Weiterbildungen unerlässlich und gewährleisten unseren Klienten optimale Behandlungsansätze. Verzeihen Sie uns daher, wenn die Praxis in regelmäßigen Abständen für kurze Zeit geschlossen bleibt.